Archiv für

Dezember, 2013

...

Munich loves you!

1 kommentar

Diese Woche war ich mit einem Bekannten auf dem Tollwood. Als wir uns eine Portion Kartoffelbrei gekauft haben, hat ein Typ hinter der Theke uns zwei Armbänder geschenkt mit dem Aufdruck: M Herzsymbol Dich und den Worten: “Munich loves you.” Ich habe ihn völlig verdutzt angesehen und gefragt, was das denn heißt. “Na, München liebt Dich.” Das Gelächter war auf meiner Seite…

Später am Abend habe ich noch ein schönes Wort gehört: taktile Bodenmarkierung. Und an der U-Bahn habe ich eben diese auch gesehen und gespürt, denn es sind am Bahnsteig die Rillen für Sehbehinderte, damit sie nicht auf die Gleise laufen.

Ich bin im Durchschnitt

kein kommentar

Immer wieder nehme ich an den unterschiedlichsten Umfragen und Meinungsinterviews teil; aus diesem Grund bin ich immer (irgendwie) im Durchschnitt. Besonders lustig dabei finde ich, wenn ich Bodylotion, Deo o.ä. testen soll. Es ist ja nicht so, dass deren Besorgung für mich einen Umweg bedeuten würde. Ich muss nur vor oder nach meiner Arbeit einkaufen; bin eh schon da.

Heute mittag habe ich mich sattgegessen, indem ich Pfeffersaucen (mit Fleisch) getestet habe. Also, wenn man sie im Vergleich schmeckt, gibt es schon gewaltige Unterschiede, sowohl in Geschmack als auch in Konsistenz und Geruch.

Als ich wieder daheim war, habe ich zum Nachtisch Süßigkeiten aus meinen Adventskalendern (sic!) gegessen. Nachdem letztes Jahr der Adventskalender von meiner Mutter durch Deutschland gereist ist und ich ihn erst an Heiligabend bei meinen Eltern in Empfang genommen habe, habe ich in diesem Jahr im November von einer Freundin einen bekommen und meine Mutter hat mir auch einen geschickt. Ja, da freu ich mich!