Nachtrag zum Thema Hochsensibilität:

Bisher habe ich erst zwei Hochsensible kennengelernt, die diesen Begriff für sich benutzen und sich selbst so einstufen. Besonderen Wert legen diese beiden Personen darauf, dass sie ja, ach, so empathisch sind. Also, ich kann dazu nur anmerken, dass ihre Empathie bei den wenigsten Treffen in meine Richtung ging. Über meine Gefühle und Befindlichkeiten wurde regelmäßig hinweggegangen. Daraus folgt: ich werde mich nicht weiter mit ihnen treffen, denn ich bin auch und gerade bei ihnen kein seelischer Mülleimer oder Publikum. Ab und an soll sich die Welt um mich drehen! Und das besonders, wenn ich es angekündigt habe und – laut Aussage der einen Person – auch einfordern soll. Ich finde es spannend zu beobachten, wie Eigen- und Selbstwahrnehmung manchmal auseinandergehen. Nein, dass muss ich mir nicht antun, gerade, wenn ich weiß, dass ICH nicht gesehen und gehört werde.