Archiv für

November, 2015

...

Nordsee im November

kein kommentar

Neun Tage Nordsee. Im November. Bevor wir gefahren sind, habe ich gedacht, dass ich nicht mehr alle Latten am Zaun haben muss… Wer fährt denn schon freiwillig in die Kälte? In ungemütliches Wetter? Regen und Wind?

Was soll ich sagen? Kalt war es nicht, windig war es durchaus, allerdings an einem Tag VÖLLIG windstill. Im November! Unglaublich. Das Wetter war so ganz anders als erwartet. Durchgepustet bin ich in jedem Fall. Durchgefroren nicht. Das war dann eher bei der Ankunft in München. Gestern hat es hier sogar geschneit!

Um den Kopf wieder frei zu kriegen war es der perfekte Ort. Okay, in der Nebensaison haben nicht viele Geschäfte auf, was seinen eigenen Charme hat. Spaziergänge auf dem Deich waren die Hauptbeschäftigung. Und Nordseekrabbenbrötchen essen. Das ist mit den Semmeln hier nicht zu vergleichen.

Unser Rückflug war erst Abends, so dass wir noch einen Tag in Hamburg hatten. Das war schön!

Und jetzt wieder: München.

Mal wieder Urlaub

kein kommentar

Ab nächster Woche habe ich zwei Wochen Urlaub. Zuerst fahre ich bei meinen Eltern vorbei; ich bin gespannt. Und dann: an die Nordsee! Da war ich das letzte Mal vor JAHRZEHNTEN! Früher sind wir immer in den Sommerferien an die Nordsee gefahren, weil mein Kinderarzt meinte, dass ich Asthma bekäme. Daraufhin meinte meine Mutter: “Mein Kind bekommt kein Asthma!” – und wir sind jedes Jahr ins Reizklima gefahren.

Was soll ich sagen? Ich habe kein Asthma.