Ich kann wieder nur sagen: Es ist nicht schlimm, wenn man hinfällt, solange man immer wieder aufsteht. Kopf hoch, dass das Krönchen nicht runterfällt. Aus diesem Grund lasse ich mich nicht unterkriegen und habe mir Hilfe und Unterstützung geholt. An dieser Stelle reicht auch das Wissen, dass eine bestimmte Person da ist und zuhört. Und ich habe wieder von verschiedenen Seiten gesagt bekommen, dass ich doch ZUERST an mich denken soll. Und an meine Gesundheit. Das werde ich tun!

Mit diesem Entschluss geht es mir schon wesentlich besser! Das Geplapper in meinem Kopf ist fast verstummt. Hm, schwimmen zu gehen traue ich mich immer noch nicht. Die Gefahr, dass ich meinen Körper nicht mehr spüre, ist mir zu groß. Das wäre für mich der Supergau! Dann lieber langsam radeln, spazieren, wandern.

Ich fühle mich nicht mehr so schwer. Kann auch wieder lachen. Mit meinen Kunden scherzen. Das ist gut.