Archiv für

Februar, 2017

...

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

kein kommentar

Heute musste ich in der Apotheke ein Rezept einlösen und bin extra in die Apotheke meines Vertrauens. Ich habe nachgefragt, ob ich es richtig verstanden habe, dass ich ein Antiallergikum nehmen soll, ohne genau zu wissen, worauf ich reagiere. Die Apothekerin hat mir bestätigt, dass ich es ohne Bedenken nehmen kann. Also werde ich das tun. Wenn es denn wieder so schlimm wird… Die letzten Tage habe ich keine Allergietablette gebraucht. Aber wenn – ich hab noch ein paar Zuhause. Zusätzlich hat sie mir hochdosiertes Zink gegeben, zur Unterstützung der Abwehrkräfte. Und die sind ja auch schon ein paar Wochen ziemlich angeschlagen.

Ich werde mich also die letzten Tage in diesem Urlaub weiter schonen. Mit der Aufräumaktion meiner Unterlagen bin ich so gut wie fertig. Unglaublich, wie viele Versicherungen (Rente!!) mein Vater für mich abgeschlossen hat! Danke, Papa!

Allergie?!

kein kommentar

Seit gut einer Woche bin ich “erkältet”; obwohl ich Tigerbalm auf Stirn- und Nebenhöhlen aufgetragen habe, wird meine Nase nicht frei. Und seit letztem Wochenende juckt der Hals und die Augen, ab und an ein Niesreiz etc. pp. Die klassischen Anzeichen einer Allergie.

Im Mai 2014 war ich bei einem Pneumologen und habe meine Lunge untersuchen lassen; offensichtlich war das das Jahr, in dem im März meine Nase einfach nur zu (und voll) war, denn sonst wäre ich nicht zum Arzt gegangen. Ergebnis damals: Nix mit Allergie.

Ergebnis des HNO heute: Nix mit Allergie.

Ich soll Allergietabletten nehmen und testen, ob bzw. wann es besser wird. Auf die klassischen Allergene haben meine Unterarme nicht angeschlagen; so wie vor mehr als 30 Jahren auch…

Hrmpf. Da steh ich nun mit meiner Tropfnase… Wobei, so schlimm wie die letzten Tage ist es heute nicht. Ich werde es beobachten. Und die Tabletten testen; die habe ich mir – glaub ich – schon letztes (oder vorletztes?) Jahr auf Verdacht gekauft. Aber bevor ich Tabellten nehme, will ich zumindest prüfen, ob es sein muss… Der Arzt heute sagt ja.

Es ist mir aufgefallen, dass ich im März, jetzt eben im Februar, noch mehr unter einer laufenden Nase leide. Der Juckreiz hat jetzt den Ausschlag gegeben, es untersuchen zu lassen. Und die tränenden Augen. Das ich erschöpft bin und außer Arbeiten die letzten Wochen nichts gemacht habe, hängt vielleicht auch damit zusammen?!

Jetzt hab ich aber Urlaub! Naja, was heißt Urlaub?!? Erstmal will ich gesund werden! Und in diesen zwei Wochen habe ich mir vorgenommen, meine Unterlagen zu sortieren, also hauptsächlich irgendwelche Uraltzettel zu entsorgen. Da bin ich dran. Mein Tisch sieht aus… Ohne Worte. Egal. Der Mülleimer wird auch immer voller. Und ich will die Unterlagen thematisch sortieren; im Moment sind Briefe meiner Krankenkasse in fünf Ordnern, Zettel vom Finanzamt in dreien. Die Lohnsteuerbescheide aus dem letzten Jahrtausend werden entsorgt.